Einreichungen

|

Vorschläge für Tagungsbeiträge können vom 04. Mai 2015 bis zum 13. Juli 2015 als ausführliche Zusammenfassungen („Extended Abstracts“ mit max. 8.000 Zeichen inkl. Leerzeichen) über das Online Abstract Management System Easychair eingereicht werden.

 

Willkommen sind Vorschläge für Vorträge (ca. 15-20 Minuten) und Poster (eigene Poster-Session und zusätzliche Ausstellung der Poster während der gesamten Tagungsdauer). Wir bitten Sie, bei der Einreichung die bevorzugte Präsentationsform anzugeben (ausschließlich Vortrag oder Poster bzw. keine Präferenz).

 

Die eingereichten Vorschläge sollten sich einem der folgenden thematischen Schwerpunkte zuordnen lassen:

  • Fachhistorische oder -strukturelle Über- und Ausblicke zum Forschungsfeld Gesundheitskommunikation unter den Bedingungen des medialen und gesellschaftlichen Wandels
  • Gesellschaftliche, wirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen der modernen Gesundheitskommunikation
  • Theorien und Modelle der Selektion, Thematisierung, Nutzung und Wirkung gesundheitsrelevanter Informationen
  • Akteursrollen im Kontext gesundheitsrelevanter Kommunikationsprozesse
  • Darstellungen von Gesundheit und Krankheit in Informations- und Unterhaltungsangeboten
  • Ansätze und Befunde zum Medizin- und Gesundheitsjournalismus
  • Interpersonale, mediengestützte und massenmediale Informationsquellen und Kommunikationskanäle der Gesundheitskommunikation
  • Zielgruppen und Kommunikationsstrategien der Prävention und Gesundheitsförderung, des Gesundheitsmarketings und der gesundheitsbezogenen Risikokommunikation
  • Selektion, Nutzung und Verarbeitung medialer Gesundheitsbotschaften
  • Intendierte und nicht-intendierte Wirkungen von Gesundheitsbotschaften

 

Zudem sollte bei empirischen Projekten aus der Zusammenfassung hervorgehen, in welcher Phase sich das Projekt zum Zeitpunkt der Einreichung befindet (Design, Implementierung, Anwendung). Nach Möglichkeit sollte ebenfalls auf Ergebnisse eingegangen werden.

 

Die Einreichungen werden in einem anonymen Review-Verfahren von jeweils zwei GutachterInnen unabhängig anhand der folgenden Kriterien beurteilt:

  1. Bezug zum Tagungsthema,
  2. Relevanz der Fragestellung,
  3. theoretische Fundierung,
  4. Angemessenheit der Methode und Vorgehensweise sowie
  5. Klarheit der Darstellung.

 

Über die Annahme der eingereichten Vorschläge informieren wir Sie bis zum 04. September 2015. Etwaige Rückfragen zum Review-Prozess oder der Tagung im Allgemeinen können gerne an unser Organisationsteam unter gekom2015 [at] usi [dot] ch gestellt werden.